70 Jahre - und ...

zeitgeschehen - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zeitgeschehen

Internationaler Strafgerichtshof …


soll gegen Israel ermitteln. Die Palästinenser werfen Israel Kriegsverbrechen vor und haben den Fall dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag übergeben.


Demnächst blogge ich nur noch auf https://gu-blog.70plus-na-und.de


Nickname 22.05.2018, 22.14 | (0/0) Kommentare | PL

Antisemitismus ???


Für mich ist Antisemitismus, wenn ich im Allgemeinen etwas gegen Leute jüdischen Glaubens habe.

Aber nicht, wenn ich auf die Regierung Israels und Herrn Netanjahu wegen deren Politik z. B. den Palästinensern gegenüber schimpfe. Denn ich kann ja auch gegen Herrn Trump oder Herrn Erdogan, oder …. oder… schimpfen, und keiner schimpft mich Anti-USA'ler oder wie auch immer.

Aber die meisten Leute unterscheiden da nicht, selbst Presseleute nicht, wie jetzt bei der SZ geschehen, die ihren langjährigen Karikaturisten entlassen haben, weil er sich bildlich gegen die Politik Netanjahus positionierte.

Man könnte auch so sagen, wie einmal vor vielen Jahren ein Mensch jüdischen Glaubens sagte (er bezog das auf Nachkriegs-Deutschland, aber man kann es heutzutage weltweit ausweiten):

„Das Verhältnis von Juden und Deutschen wird erst dann normal sein, wenn ein Deutscher einen Juden ungestraft als Arschloch bezeichnen darf.“ Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.

Und obwohl ich im Allgemeinen sehr gegen Herrn Erdogan eingestellt bin, kann ich seine auf der Konferenz der islamischen Staaten gemachten Äußerungen nicht verurteilen; dafür haben er und die anderen islamischen Staatsoberhäupter mein vollstes Verständnis.

Die jüdische Regierung lässt demonstrierende Palästinenser erschießen, und dank des Herrn D.T. und seines Einspruchs kann so etwas noch nicht mal auch nur ansatzweise von der UN untersucht werden. Pfui! Und Schande über sie!

Avaaz hat eine Petition gestartet, bitte unterzeichnet sie: 

https://secure.avaaz.org/campaign/de/gaza_end_the_massacre_loc_de/?cODxsjb


Demnächst blogge ich nur noch auf  https://gu-blog.70plus-na-und.de



Nickname 20.05.2018, 10.14 | (0/0) Kommentare | PL

Fußball


Zum Verhalten dieser deutsch-türkischen Dummköpfe fiel mir ein alter Witz ein:

Der Lehrer fragt kopfschüttelnd über dessen Dummheit einen Schüler: „Und was soll aus dir mal werden?“ Sagt der Schüler: „Fußballer!“ Daraufhin der Lehrer: „Ja, auch so kann man sein Geld verdienen.“

Ich, wenn ich in dieser Sache etwas zu sagen hätte, ich würde das Verhalten dieser für die DFB-Auswahl spielen wollenden Dummköpfe nicht tolerieren, und sie zuhause lassen. Sollen sie sich die WM am Fernseher anschauen!


Nickname 15.05.2018, 21.53 | (0/0) Kommentare | PL

Die Welt wird immer unsicherer, …


und das vornehmlich durch solche Zeitgenossen wie D. Trump, der sich das US-amerikanische Präsidentenamt ergaunert hat, und B. Netanjahu, von seinen Landsleuten „Bibi“ genannt, vor Jahren schon einmal vom israelischen Ministerpräsidentenamt zurückgetreten worden wegen Korruptionsvorwürfen, und dann doch wieder gewählt: und nun auch wieder unter Korruptionsverdacht stehend. Eigentlich passen diese Beiden gut zusammen.

Ich glaube, D.T. möchte vor allem alles zerstören, was sein Vorgänger Obama erreicht hat. Vielleicht, weil er ahnt, dass er diesem menschlich und intellektuell haushoch unterlegen ist?

Aber man sollte sie, genauso wie Herrn Erdogan, niederknallen wie räudige Hunde, ehe sie die Welt in einen alles vernichtenden weiteren Krieg stürzen. Solche Menschen verdienen es nicht, zu leben.


Nickname 09.05.2018, 10.56 | (0/0) Kommentare | PL

Der Bock sollte zum Gärtner gemacht werden


Der Generalstaatsanwalt von New York, Eric Schneiderman, ist zurückgetreten, nachdem ihm vier Frauen gewalttätige Übergriffe bei „Sex-Spielchen“ unter Alkoholeinfluss vorwarfen. Er gehörte zu den Fürsprechern der #MeToo-Bewegung, der ich aber auch teilweise zwiegespalten gegenüberstehe. 

Einerseits finde ich gut, dass Frauen laut sagen, wenn sie sexuell genötigt wurden, ist es mir doch selbst in meiner Jugend so ergangen, andererseits habe ich manchmal den Eindruck, dass nun jede Künstlerin, die etwas auf sich hält, und die etwas Bekanntheit hat, auch belästigt worden sein will.

Jedenfalls ist es richtig, dass Mr. Schneiderman seinen Hut genommen hat, egal, ob schuldig oder unschuldig. Bei dieser Kampagne hat er nichts verloren, da darf kein Schatten darauf fallen.


Nickname 08.05.2018, 17.13 | (0/0) Kommentare | PL

Carles Puigdemont


Für mich besteht da gar kein Zweifel: Er hat gegen spanisches Recht verstoßen, also sollte er auch in Spanien bestraft werden. Und nicht nur das. Er hat sich der drohenden Verhaftung durch Flucht ins Ausland entzogen, feige ist er also auch noch. Da beißt die Maus kein Faden ab!

Es ist ja nicht so, dass ich den spanischen Präsidenten, Sr Rajoy, ins Herz geschlossen hätte, das nicht; und er hat in dieser leidigen Angelegenheit auch nicht immer sehr klug gehandelt.

Aber das ändert nichts am spanischen Recht bzw. dem Unrecht von Herrn Puigdemont.

Und wenn ich seine demonstrierenden Anhänger so höre, die behaupten, dass „die Katalanen doch die Unabhängigkeit wollen“, dann vergessen die immer wieder, auch zu sagen, dass überhaupt nur 40 % der Katalanen zu dieser Wahl gegangen waren, und davon wiederum nur ca. die Hälfte für die Unabhängigkeit stimmten. Das sind für mich so ca. 20 – 22 % der Katalanen, die für die Abspaltung sind, also sehr wenige.


Nickname 04.04.2018, 09.05 | (0/0) Kommentare | PL

Frohe Ostern?


Immer wieder das Gleiche:

Nach eigenen Worten sind die israelischen Streitkräfte zwar vollkommen unschuldig an dem Massaker gegen Palästinenser (sicher haben die sich selbst mit den Waffen der Israelis erschossen, nur um die dann dafür verantwortlich machen zu können), aber eine UN-Untersuchungskommission lehnt der israelische Verteidigungsminister dann doch strikt ab.

Zwar gilt ja meist die Unschuldsvermutung, bevor man jemanden anklagt, aber in diesem Fall habe ich so meine Zweifel an der Unschuld der israelischen Regierung bzw. der israelischen Streitkräfte.


Und wieder kommen sie durch damit, nur weil sie wieder darauf hinweisen, wie viel Ungerechtigkeit ihrem Volk doch immer wieder zuteil geworden ist. (Dreimal "wieder" in einem Satz, das ist schlechter Stil. ;-) )


Ich finde das schlichtweg zum K*****. Sie sollen nur aufpassen, dass das nicht auch der Weltgemeinschaft irgendwann einmal zu viel wird.




Nickname 02.04.2018, 09.38 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Das war mir klar,


dass Herr Seehofer als neuer Bundesinnenminister gleich den Islam als nicht mit Deutschland kompatibel erklären würde.

Ich finde, Herr Seehofer ist nicht mit Deutschland kompatibel, noch nicht mal mit Bayern, denn so blöde, hinterwäldlerisch und rechtspopulistisch, wie er sie darstellt, sind auch die Bayern nicht.

Herr Seehofer will nur mit der AfD um deren Wähler konkurrieren, damit nur ja viele, viele Rechte die CSU wählen statt die AfD. Weiß er eigentlich, was Scham ist? Oder sind ihm nur einfach alle Mittel recht?



Nickname 17.03.2018, 09.34 | (0/0) Kommentare | PL

Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge


Es war doch sehr aufschlussreich, das Interview mit „unserem“ Verkehrsminister“, der natürlich einerseits für eine saubere Umwelt in Städten ist, wie er sagt, aber natürlich auch NICHT für ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge. Und er will irgendwie noch ein Kaninchen aus dem Hut zaubern, das die Umweltbelastung durch Diesel-Fahrzeuge vermindern soll. Da fragt man sich doch, warum das nicht schon lange passiert ist!

Nur am Rande ist zu bemerken, dass die FDP natürlich auch ihren Unmut über das Leipziger Gerichtsurteil zum Ausdruck brachte.

Da haben wir sie doch, die beiden bzw. drei Kungel-Parteien der Autoindustrie!

Nickname 27.02.2018, 20.47 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Innenminister …


im neuen Kabinett soll Herr Seehofer werden.

Nun lese ich, dass Herr De Maizière gesagt haben soll, dass er dies für eine vollkommene Fehlbesetzung halten würde. 

ICH AUCH!!!

Da macht man doch den Bock zum Gärtner! 

Und was stellt sich Herr S. unter einem „Heimatministerium“, das da eingegliedert werden soll, vor? Sollen wir nun Alle nach Bayern eingemeindet werden? 

Da kann ich nur hoffen, dass die SPD-Mitglieder GEGEN eine neue GROKO stimmen, denn ein CSU-geführtes Innenministerium wäre genauso schlimm, wie eines unter AfD-Führung.


Nickname 25.02.2018, 18.38 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr