70 Jahre - und ...

gelesen-gehoert-gesehen - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: gelesen / gehört / gesehen

Unnütze Dinge – oder …

heute schon gelacht?

Veröffentlicht unter https://gu-blog.70plus-na-und.de

...weiterlesen

Nickname 27.05.2018, 09.56 | (0/0) Kommentare | PL

D. T.


sah gestern, als er beschloss, sich nicht mit Herrn Kim zu treffen, mal wieder völlig außerirdisch aus. Bestimmt war er am Tag vorher auf der Sonnenbank, um schön zu sein für die Presse. Dass er aber mit dieser wohl durch eine Schutzbrille ausgelösten Weißheit um die Augen ganz entschieden bescheuert aussieht, traut ihm wohl keiner zu sagen.



Nickname 25.05.2018, 16.14 | (0/0) Kommentare | PL

Des Menschen Gier


In Texas bilden sich seit 2012 riesige Löcher in der Erde. Wie Forscher herausfanden, geschieht dies überall dort, wo viele Ölfelder sind – und darüber hinaus. Durch die Ölfelder sinkt der Boden ein und wölbt sich an anderer Stelle.

Zudem hat sich die seismische Aktivität dort massiv erhöht, wobei es bis 2012 überhaupt keine Erdbeben in dieser Gegend gab.


Nickname 10.05.2018, 19.17 | (0/0) Kommentare | PL

Kleine Berührungen im Alltag steigern das Wohlbefinden


So las ich. ABER: 

Wie verhält es sich dann mit den Metoo-Aktivistinnen? Wird deren Wohlbefinden nicht durch Berührungen gesteigert? Befinden die sich auch ohne Berührungen wohl? Oder denken sie nur, dass sie sich ohne Berührungen wohl befinden?

Fragen über Fragen.


Nickname 05.05.2018, 03.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Öfter mal was Neues


Karl Lagerfeld präsentierte seine Herbst-Winter-Kreationen in einem Wald. Die Mädels, Entschuldigung – Models, staksten auf dem Waldboden einher, und alle eingeladenen Promis standen da im Wald rum, statt im warmen Saal auf (hoffentlich) bequemen Sesseln zu sitzen.

 Ich lach' mich schief.

Nickname 11.03.2018, 07.50 | (0/0) Kommentare | PL

Werbung


Kennt ihr diese Caravan-Werbung, die totale Freiheit suggerieren will?

Aber so eine Freiheit gibt es nicht. Vieles, was diese Werbefritzen da dem TV-Seher weismachen wollen, ist so nicht möglich, da von Gesetzen oder Verordnungen verboten, z.B. einfach so irgendwo in freier Natur sich hinstellen, ein Feuer anzünden. Und unlogisch sind manche der gezeigten Dinge darüber hinaus.

Die Caravan-Industrie wäre da besser beraten, diesen Werbespot schnellstens aus dem Programm zu nehmen.

Denn: Dumme Leute glauben das alles vielleicht auch noch.

Nickname 28.02.2018, 16.12 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Alles Ansichtssache


D.T. wurde für den Friedensnobelpreis nominiert. Von wem, ist nicht bekannt.

Ich enthalte mich jeden Kommentars darüber.

Nickname 01.02.2018, 16.53 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Schönheitschirurgie


Im Zuge dieser "Metoo"-Debatte las ich einen Artikel über Frau Deneuve.

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass sie über solchen Dingen wie Schönheitschirurgie stehen würde. Aber ihr Foto zeigt: Sie hatte sogar einen sehr schlechten Chirurgen. Ihre Mundwinkel sind sehr unnatürlich nach außen und oben gezogen, erzeugen ein unnatürliches Grinsen.
Damit ist sie in meiner Achtung sehr gesunken.


Nickname 31.01.2018, 10.17 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Brexit-Mathematik


Nur am Rande: Die ARD kann nicht rechnen.

Da lese ich in einem Artikel über den Brexit: "März 2019 ist Schluss. In gut zwei Jahren soll der Brexit vollzogen sein".

Meine Damen und Herren von der ARD, wir schreiben mittlerweile 2018, also ist es bis dahin nur noch gut ein Jahr.

Leider war die Kommentarfunktion schon geschlossen.

Nickname 28.01.2018, 09.47 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Metoo


Mitte November schrieb ich schon mal einen Artikel in dieser Sache. Nun lese ich, dass die angezeigten sexuellen Übergriffe bei der Bundeswehr um 30 % zugenommen hätten, auch wohl aufgrund höherer Sensibilität durch diese Kampagne.

Nur: Dazu gezählt werden auch z. B. - ich zitiere - "das Zuwerfen eines Kusses, das Berühren einer (bekleideten) Schulter oder eines bekleideten Oberschenkels".

Na, wenn das so ist, dann habe ich schon viele Männer und Frauen sexuell angegriffen, und das noch am vergangenen Mittwoch beim Skatspielen, als ich einem Mitspieler ein Küsschen zuwarf.

Wie schon im November gesagt: Wirkliche sexuelle Übergriffe sind schlimm und unbedingt zu verurteilen. Aber solch einen Kinderkram kann man doch nicht ernst nehmen! Und m. E. schadet diese Übertreibung nur dieser Kampagne - und dem kollegialen Miteinander.

Nickname 28.01.2018, 09.40 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr