70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.03.2018

Der Zahn ist weg


Heute Morgen war der Blutgerinnungswert so, dass ich zum Zahnziehen gehen konnte. Jetzt ist er endlich weg, der letzte Zahn, und ich habe auch schon die ersten Schmerzmittel „danach“ genommen.

Den Friseurtermin, den ich eigentlich heute hatte, habe ich auf morgen verschoben. 

Heute Nachmittag kommen nun der Hausmeister und meine Putzfrau.

Ich hatte wochenlang nach der Neumontage des Abflusses regelmäßig geschaut, ob auch alles dicht ist. Dann irgendwann natürlich nicht mehr. Und nun das!


Nickname 20.03.2018, 12.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Gesundheit | Tags: Zahnarzt, Abfluss,

Fortsetzung von „Sch*** …“


Am Nachmittag dann wollte ich meine Orchideen tauchen; dafür habe ich einen kleinen Eimer unter dem Abfluss der Spüle in meiner Küche stehen. Ich stellte fest, dass er sehr schwer war – sprich: voller Wasser -, dass also der Abfluss (vor nicht allzu langer Zeit neu montiert) nicht dicht ist.

Ich räumte also alles aus, was da rumsteht, vor allem Öle zur Creme-Produktion und ähnliche Dinge. Dann rief ich meine Putzfrau an, dass die kommt und mir da sauber macht, und auch unseren Hobby-Hausmeister, dass der sich das anschaut und evtl. die Hausverwaltung anruft. Meine Putzfrau kommt nach 15 Uhr, so sagte sie, der Hausmeister auch so um diese Zeit.

Ihr wisst ja: „Ein Unglück kommt selten allein.“ 

Habe auch bei meiner Hausärztin angerufen und neue Rezepte für Novaminsulfon und Enoxaparin-Natrium bestellt.


Nickname 20.03.2018, 12.32| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: missfällt mir | Tags: Abfluss, Handwerker, Putzfrau, Hausmeister,

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr
Rose:
Wenn ich hier von Meringuen spreche, weiß nie
...mehr
Josi:
Das sieht toll aus. Und nein, ich werde dem G
...mehr
19sixty:
Nicht nur Sterneköche bringen Tolles zustande
...mehr
Josi:
Moin, nö ich war noch nie in so etwas. Und ic
...mehr
Rena:
Schau doch mal bei BlaBlaCar rein, ob da zufä
...mehr
19sixty:
Die Bilder sind mal eine originelle Idee.Hier
...mehr
Josi:
:D Das mit den Maulwurfshügeln, da kann ich
...mehr
Birgit:
Liebe Ostergrüße zu dir, Gudrun. Das klingt e
...mehr