70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 14.03.2018

Was mich heute bewegt


Stephen Hawking ist tot. Er hat – zum Glück – viele Jahre länger leben dürfen als ihm mit 21 Jahren vorhergesagt wurde, als bei ihm ALS (amyotrophe Lateralsklerose) diagnostiziert wurde. Und vor allem hat er der Welt gezeigt, dass auch „behinderte“ Menschen zu Großem fähig sind.

Er zeigte in deutlicher Weise, dass meine Hausärztin, die – sinnigerweise – über ALS promovierte, mit ihrer Ansicht Recht hat, dass jeder Mensch anders ist, jeder Körper auf Dinge anders reagiert. Ich werde mit ihr über Stephen Hawking reden, wenn ich das nächste Mal zu ihr gehe.

Aber auch Stephen Hawking hat – abgesehen von seiner Krankheit – auch andere Misslichkeiten des Lebens kennenlernen müssen. So sagt man, dass er von seiner zweiten Frau, die als seine Krankenschwester zu ihm kam, körperlich und seelisch misshandelt worden war; auch ein Grund dafür, dass er sich nach vielen Jahren wieder von ihr scheiden ließ – und zu seiner ersten Frau zurückkehrte.

Was mich heute aber freut, ist, dass Sevilla CF Manchester United geschlagen hat. Nicht, dass ich ein großer Fußballfan wäre – nur in Spanien. Und Sevilla ist ja meine „spanische Heimat“. Und obwohl ich eigentlich ein Fan von „Real Betis Sevilla“, des anderen Fußballvereins von Sevilla bin, freut es mich natürlich, dass einer meiner Ortsvereine die Engländer geschlagen hat.

Was mich vor allem freut, ist, dass meine Zahnschmerzen sich sehr gebessert haben, dass ich seit Tagen wieder mal gut geschlafen habe, was ich auch gerade meiner Zahnarztpraxis mitteilte.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.


Nickname 14.03.2018, 09.33| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: daran denke ich | Tags: Stephen Hawking, Zahnarzt, Fußball,

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr
Rose:
Wenn ich hier von Meringuen spreche, weiß nie
...mehr
Josi:
Das sieht toll aus. Und nein, ich werde dem G
...mehr
19sixty:
Nicht nur Sterneköche bringen Tolles zustande
...mehr
Josi:
Moin, nö ich war noch nie in so etwas. Und ic
...mehr
Rena:
Schau doch mal bei BlaBlaCar rein, ob da zufä
...mehr
19sixty:
Die Bilder sind mal eine originelle Idee.Hier
...mehr
Josi:
:D Das mit den Maulwurfshügeln, da kann ich
...mehr
Birgit:
Liebe Ostergrüße zu dir, Gudrun. Das klingt e
...mehr