70 Jahre - und ...

sondierungsgespraeche-gescheitert - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Sondierungsgespräche gescheitert


Es war vorauszusehen, ich hatte es schon befürchtet; die Unterschiede in den Ansichten der drei (vier) Parteien waren letztendlich dann doch zu groß. Nun hat die FDP das Handtuch geworfen. Und alle Parteien geben die Schuld nun der FDP. Ich kann die auch nicht so recht verstehen, sprechen doch alle davon, dass man sich näher gekommen sei - nur eben die FDP nicht.

Und nun?

Schaun wir mal, was unser Bundespräsident dazu entscheidet.

Eine verzwickte und in der BRD noch nie dagewesene Situation. Aber alles passiert irgendwann zum ersten Mal.

Nickname 21.11.2017, 10.01

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Josi

Moin von der See. Die Schuld der FDP zu geben, ist natürlich das einfachste. Ich für meinen Teil denke nur, dass sich die FDP für die Neuwahlen in eine gute Position bringen wollten. So frei nach dem Motto "sind die einzige Partei, die dem Wählerwillen folgt!"
Wenn die vier Parteien überhaupt was gemeinsam hätten, dann wäre ein großer Wahlkampf derer sinnvoll gewesen. Ich kann aber nicht im Wahlkampf den einen lächerlich machen und dann meinen, der springt über seinen Schatten.
Merkel könnte es versuchen, muss aber eben damit rechnen, dass es im Bundestag mal wieder zu Diskussionen kommt.
Wir werden sehen und für jemanden für mich, der mal politisch aktiv war, ist das sehr interessant.

Danke für die Grüße auf meiner Seite.

GLG Josi

vom 21.11.2017, 11.33
Antwort von Nickname:

Hallo Josi, ich war mal in einer Stadt im Rheingau im Stadtrat, bin also auch politisch vorbelastet. Überall muss bzw. sollte man aufeinander zugehen. 

Also schaun wir mal, was unser Bundespräsident zuwege bringt. Man kann es natürlich auch so sagen wie Herr Liefers: Die Wähler sind schuld, sie hätten besser wählen müssen.

Grüße, Gudrun

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Birgit:
..ein sehr guter und wahrer Spruch ist das. D
...mehr
Birgit:
Liebe Gudrun,für Euch beide wünsche ich rasch
...mehr
Birgit:
Ja, es gibt so einige "unnötige" Neuverfilmun
...mehr
Birgit:
Guten Morgen :) Der Sonnenaufgang war sicher w
...mehr
Josi:
Moin. Ich liebe solche Sonnenaufgangsbilder.
...mehr
19sixty:
Dann hoffe ich, dass Dich die Erkältung endgü
...mehr
19sixty:
Ich hoffe, Du hattest insgesamt schöne Weihna
...mehr
19sixty:
Es gibt immer wieder verrückte Ideen.Liebe Gr
...mehr
Hanna:
Oh Gott,das braucht kein Mensch!Schöne Weihna
...mehr
Birgit:
..jetzt habe ich aber lachen müssen :-) Sache
...mehr