70 Jahre - und ...

schoenheitschirurgie - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Schönheitschirurgie


Im Zuge dieser "Metoo"-Debatte las ich einen Artikel über Frau Deneuve.

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass sie über solchen Dingen wie Schönheitschirurgie stehen würde. Aber ihr Foto zeigt: Sie hatte sogar einen sehr schlechten Chirurgen. Ihre Mundwinkel sind sehr unnatürlich nach außen und oben gezogen, erzeugen ein unnatürliches Grinsen.
Damit ist sie in meiner Achtung sehr gesunken.


Nickname 31.01.2018, 10.17

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von 19sixty

Ich finde es toll, dass es diese Chirurgie gibt - für alle Menschen, die seit der Geburt, durch Krankheit, Unfall etc. "entstellt" sind. Aber ich kann nicht verstehen, wie sich ein gesunder Mensch dem OP-Risiko aussetzen kann, nur um ein paar Fältchen weniger zu haben. Zumal das Ergebnis nicht immer den Erwartungen entspricht.

Liebe Grüße

vom 31.01.2018, 13.22
Antwort von Nickname:

Genau so ist es, da stimme ich Dir voll zu!
LG, Gudrun

1. von Linda

Mich gruselt es immer, wenn ich die ganzen "Damen" sehe ... Wie können die sich nur so verschandeln lassen. Allein die aufgespritzten Lippen, wie abstoßend ist das denn. Nein danke. Die haben vielleicht alle zu viel Geld ...
Liebe Grüße Linda

vom 31.01.2018, 12.58
Antwort von Nickname:

Sicher haben die zu viel Geld. Nur muss es doch ernüchternd sein, so viel Geld ausgegeben zu haben für schlechte Arbeit. Aber recht geschieht ihnen! Da lobe ich doch Königin Beatrix, die heute 80 wird. Und ein Bild von ihr zeigt viele, viele Falten. Wie schön! Denn solche Falten sind durch das Leben geprägt.

Liebe Grüße, Gudrun

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr