70 Jahre - und ...

metoo - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

metoo


Ich schicke mal voraus, dass ich selbst als Kind und Jugendliche missbraucht wurde. Und so etwas ist schlimm. Jedoch bilde ich mir ein, das letztendlich ganz gut weggesteckt zu haben.

Aber was da jetzt abläuft, findet nicht meine Zustimmung.

Ich habe den Eindruck, dass da manche Leute ganz gezielt Propaganda für sich und/oder gegeneinander machen. Und ich erdreiste mich, das Wort "Modeerscheinung" zu verwenden.

Ich könnte mir vorstellen, dass einiges auch hochgespielt wird - weil es eben IN ist. Denn die Grenzen zwischen einem freundschaftlichen Klaps auf die Schulter und einer unsittlichen Berührung sind doch recht fließend und liegen jeweils im Auge des Betrachters.

Kommt es soweit, dass sich Kollegen untereinander nicht mehr trauen können, wenn sie sich freundschaftlich-kollegial berühren? Oder muss jetzt der/die Berührende den/die Zu-Berührenden vorher fragen, ob er darf? Das würde doch jedwede Spontaneität im Keim ersticken, was sicher auch nicht im Sinne des Erfinders wäre.

Ich finde, man sollte doch die Kirche im Dorf lassen, endlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen und nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.

Nicht jede körperliche Berührung erfolgt aus sexuellen Gründen, oft ist es auch nur eine Geste der Anerkennung, Kameradschaft oder Freundschaft.

Das sage ich als Betroffene!

Nickname 14.11.2017, 18.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Josi

Das Thema ist brisant und es stellt sich die Frage, wieso erst jetzt soviele mit dem "metoo" um die Ecke kommen. Wie schnell wird nun verurteilt. Ich versteh die Welt schon lange nicht mehr. Dass es die Besetzngscouch gibt und gab, ein offenes Gheimnis und sie ist ja viel genutzt worden. Denke, wäre diese Couch nicht da gewesen, sie hätte uns so manche erspart, von der man sich fragte "wie hat die ohne Talent es geschafft".
Schlechte Presse ist auch eine Möglichkeit im Gespräch zu bleiben. Andere gehen dafür in den Dschungel.

GLG

vom 17.11.2017, 17.02
Antwort von Nickname:

Ja, das tun sie aber als allerletztes. ;-) Denn das ist echt eklig. Ich habe es mir ein einziges Mal teilweise angeschaut; man muss ja wissen, was man nicht mag. Seitdem nie wieder!
LG, G.

2. von Linda

Ja, so sehe ich das auch. Ich wurde als junges Mädchen auch mal unsittlich von einem Fremden berührt, meine Freundin, die dabei war, genauso. Wir waren einfach irritiert. Wo ist die Grenze, das ist die Frage.
Liebe Grüße Linda

vom 15.11.2017, 07.41
1. von 19sixty

Missbrauch ist unverzeihlich und muss bestraft werden, keine Frage.
Aber die Diskussion wird im Moment einfach übertrieben. Manche Promis nutzen vielleicht die Chance, mal wieder in den Medien aufzutauchen.

Liebe Grüße

vom 14.11.2017, 20.53
Antwort von Nickname:

Genau das wollte ich damit sagen, Du bringst es auf den Punkt. LG, G.
Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Birgit:
..ein sehr guter und wahrer Spruch ist das. D
...mehr
Birgit:
Liebe Gudrun,für Euch beide wünsche ich rasch
...mehr
Birgit:
Ja, es gibt so einige "unnötige" Neuverfilmun
...mehr
Birgit:
Guten Morgen :) Der Sonnenaufgang war sicher w
...mehr
Josi:
Moin. Ich liebe solche Sonnenaufgangsbilder.
...mehr
19sixty:
Dann hoffe ich, dass Dich die Erkältung endgü
...mehr
19sixty:
Ich hoffe, Du hattest insgesamt schöne Weihna
...mehr
19sixty:
Es gibt immer wieder verrückte Ideen.Liebe Gr
...mehr
Hanna:
Oh Gott,das braucht kein Mensch!Schöne Weihna
...mehr
Birgit:
..jetzt habe ich aber lachen müssen :-) Sache
...mehr