70 Jahre - und ...

meine-putzfrau- - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Meine Putzfrau ...


ist ja schon viele Jahre bei mir, ich habe sie auch oft anderen, z. B. bei nebenan.de empfohlen. Aber im Augenblick ist ihre Arbeit eher mittelmäßig bis schlecht. Oder sehe ich das nur jetzt nach meinen Augen-OPs besser? Und da stellt sich nun die Frage:

Mache ich nun selbst den Schmutz in manchen Ecken weg, oder lasse ich ihn, um ihn ihr zu zeigen, wenn sie in drei Wochen wieder kommt? So lange dauert es dieses Mal, denn sie fährt zu ihrem Sohn nach Schottland.

Ich bin mir noch nicht schlüssig. Es hängt aber auch davon ab, ob ich in dieser Zeit Besuch bekomme oder nicht. Wenn ja, dann werde ich die Ecken und Kanten wohl selbst säubern, wenn nicht, lasse ich es, um sie mit der Nase darauf zu stoßen und ihr zu sagen: SO NICHT! Und werde ihr mit Kündigung drohen. Und wenn es dann immer noch nicht besser wird, dann suche ich mir wirklich jemand anderen. Es nervt mich, wenn ich manche Dinge immer wieder anmahnen muss, und sie immer wieder vernachlässigt werden.

Irgendjemand sagte mir mal, dass man Putzfrauen nicht allzu lange behalten solle, denn sie würden alle mit der Zeit in ihrer Arbeit nachlassen.

Habt Ihr da Erfahrungen mit?

Nickname 15.10.2017, 22.20

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Carola Haze

Ja habe ich...allerdings nur im Ferienhaus in NL. Deshalb fahren wir selber zum Putzen hin.

Mehrere Reinigungsfrauen und jedes Mal der selbe Mist. Immer wieder kamen, nach einiger Zeit, Beschwerden. Krümel auf dem Boden, Haare im Waschbecken, Sch....reste in der Toilette. Sowas brauche und will ich nicht.



vom 24.10.2017, 10.30
Antwort von Nickname:

Ich habe jetzt mal eine Liste der Mängel gemacht, damit ich nichts vergesse. Sch...ade nur, dass nun in diesem Jahr am 31.10. Feiertag ist, wie ich erfahren musste. So verschiebt sich ihr Kommen wieder. Aber gut für meinen Geldbeutel ;-)
1. von 19sixty

Erfahrung mit Putzfrauen hatte ich nur im Betrieb. Da gab es gute und schlechte.
Ich würde ihr die Ecken zeigen, die nicht sauber sind und ihr noch eine Chance geben. Entweder sie bessert sich oder sie fliegt.

Liebe Grüße

vom 17.10.2017, 14.36
Antwort von Nickname:

Zum Glück haben sich meine Besuche verschoben, und ich kann alles (ungern) lassen, wie es ist, und ihr dann zeigen.
Ich habe sie soooo vielen Leuten empfohlen ... und das ist nun der Dank!

LG, G.

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Birgit:
..ein sehr guter und wahrer Spruch ist das. D
...mehr
Birgit:
Liebe Gudrun,für Euch beide wünsche ich rasch
...mehr
Birgit:
Ja, es gibt so einige "unnötige" Neuverfilmun
...mehr
Birgit:
Guten Morgen :) Der Sonnenaufgang war sicher w
...mehr
Josi:
Moin. Ich liebe solche Sonnenaufgangsbilder.
...mehr
19sixty:
Dann hoffe ich, dass Dich die Erkältung endgü
...mehr
19sixty:
Ich hoffe, Du hattest insgesamt schöne Weihna
...mehr
19sixty:
Es gibt immer wieder verrückte Ideen.Liebe Gr
...mehr
Hanna:
Oh Gott,das braucht kein Mensch!Schöne Weihna
...mehr
Birgit:
..jetzt habe ich aber lachen müssen :-) Sache
...mehr