70 Jahre - und ...

heute-beim-kardiologen-8230- - 70 Jahre - und ... - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Heute beim Kardiologen …


nur zur jährlichen Kontrolle. Das Beste zuerst: Es ist alles in Ordnung.

 Begutachtet hat mich dieses Mal ein Arzt mit griechischen Wurzeln, Dr. Konstantinou. Nach dem Anfangs-Gespräch mit ihm (es geht mir gut, an der Medikation hat sich nichts geändert, und solche Dinge) konstatierte er: „Sie gefallen mir, ich mag Sie.“

 Na, was sagt man denn dazu!? So etwas hört man doch gerne, oder?

 Und da ich wegen des Arztbesuches sowieso eine Karte für den ÖPV lösen musste, habe ich gleich eine Tageskarte gekauft und war am Nachmittag noch in der Innenstadt, um meine Lieblingsbrötchen zu kaufen, und anschließend dann auch noch bei meinem Metzger.


Nickname 01.03.2018, 23.12

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Josi

Supi, und toll, wenn ein Arzt so einen Satz sagt. Hat ja nu auch ein bisschen was mit dem auftreten zu tun.

LG aus der Eifel, wo es gaanz leicht wieder schneit. Aber auch wirklich nur ganz leicht.



vom 02.03.2018, 20.30
2. von 19sixty

Gut, dass alles in Ordnung ist. Und mit so einem netten Kompliment ist es noch schöner.

Liebe Grüße

vom 02.03.2018, 14.40
Antwort von Nickname:

Es scheint so, dass ich im Augenblick vor allem junge Männer beeindrucke. Wie schön für mich. Ich hätte ja mal gleich ein Date vereinbaren können. ;-)
1. von Carola Haze

Na, dass liest sich doch gut. :)

Wilhelm musste die Tage zum Glucosetest, weil beim letzten Blutbild sein Langzeitwert grenzwertig war.
Ist aber alles in Ordnung, seine Bauchspeicheldrüse arbeitet einwandfrei. Kein Diabetes. Das hätte auch noch gefehlt. Er hat ja so schon genug Baustellen.

Liebe Grüße
Caro

vom 02.03.2018, 12.34
Antwort von Nickname:

Freut mich, eine Sorge weniger.
LG, schönes WE, Gudrun

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr