70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Zitate

Mittwoch, 09.05.2018


Tagsüber nichts los. Ich habe meine Zitate-Sammlung etwas erweitert. Mein Paket mit der Pflanzwanne ist gekommen. Und für einen Nachbarn habe ich ein Päckchen entgegengenommen. Ich bin hier im Haus die „Poststelle“.

Am Abend war ich dann zum Skatspielen in der üblichen Kneipe „Heckmeck“. Ein neuer Spieler war dabei: Mohamed. Der Jüngste ist er auch nicht mehr, ich schätze so um die 60. Er lebt länger in F als ich, kann sein, dass er schon hier geboren wurde. Uns Skatspieler stört weder Herkunft, noch Religion. Uns interessiert nur, dass er haushoch verloren hat. :-) Nicht, weil er schlecht spielen würde, nein!, er hatte auch viel Pech. Da kann man manchmal nichts machen. Wir haben uns alle nicht mit Ruhm bekleckert.


Nickname 10.05.2018, 10.55 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat zum Wochenende

''Ein großer Vorteil des Alters liegt darin, dass man nicht länger die Dinge begehrt, die man sich früher aus Geldmangel nicht leisten konnte."

Sir Charles Spencer Chaplin jr., KBE, bekannt als Charlie Chaplin (* 16. April 1889 vermutlich in London; † 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz), war ein britischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist und Filmproduzent

Nickname 29.10.2016, 18.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Zitat zum Wochenende

"Eine Konferenz ist eine Sitzung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt."

Werner Finck (* 2. Mai 1902 in Görlitz; † 31. Juli 1978 in München), 
deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller

Nickname 17.09.2016, 09.47 | (0/0) Kommentare | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr