70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Zitat

Zitat zum Wochenende

''Ein großer Vorteil des Alters liegt darin, dass man nicht länger die Dinge begehrt, die man sich früher aus Geldmangel nicht leisten konnte."

Sir Charles Spencer Chaplin jr., KBE, bekannt als Charlie Chaplin (* 16. April 1889 vermutlich in London; † 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz), war ein britischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist und Filmproduzent

Nickname 29.10.2016, 18.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Zitat zum Wochenende

"Eine Konferenz ist eine Sitzung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt."

Werner Finck (* 2. Mai 1902 in Görlitz; † 31. Juli 1978 in München), 
deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller

Nickname 17.09.2016, 09.47 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Zitat

Als Kind hielt ich Kultur für etwas, das Erwachsene in einem Beutel mit sich führten wenn sie verreisten. Dieser Eindruck änderte sich im Laufe meines Lebens, allerdings neige ich heute immer mehr dazu, meinem ursprünglichen Urteil Recht zu geben.

Fanny Müller, * 17.07.1941 in Helmste, Schriftstellerin und Satirikerin, + 17.05.2016  in Hamburg

Nickname 12.08.2016, 11.24 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

“Wenn man genug Erfahrungen gesammelt hat, ist man zu alt um sie auszunutzen."

- William Somerset Maugham, 1874 - 1965

Nickname 20.08.2015, 09.30 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

"Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran, wie sie zu altern versteht."

Christian Morgenstern, Dichter und Schriftsteller, * 06.05.1871, + 31.03.1914

Nickname 16.08.2015, 23.07 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

"Unser ganzes Leben ist flüchtig wie Wolken im Herbst;
Geburt und Tod der Wesen erscheinen wie Bewegungen im Tanze.
Ein Leben gleich dem Blitz am Himmel,
Es rauscht vorbei wie ein Sturzbach den Berg hinab."

- BUDDHA

Nickname 04.08.2015, 02.15 | (0/0) Kommentare | PL

Zitat

"Glück ist ein Stuhl, der plötzlich dasteht, wenn man sich zwischen zwei andere setzen will."

- George Bernard Shaw, Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker, Pazifist, * 26.07.1856 in Dublin, + 02.11.1950 in Ayot Saint Lawrence, England

Nickname 25.07.2015, 00.30 | (0/0) Kommentare | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Birgit:
Kiel, wie schön :) Dort war ich immer gerne.
...mehr
19sixty:
Ich wünsche Dir ein paar wunderschöne Tage.Li
...mehr
19sixty:
Das ist auch immer mein Spruch: Es gibt kein
...mehr
Birgit:
Da kann ich dir nur zustimmen. Und wenn sie d
...mehr
Birgit:
Manche Leute ... oh je. Da könnte man sich so
...mehr
Rose:
Ach, das "Spiel", direkt hinter der Rolltrepp
...mehr
19sixty:
Jeder, der gafft, sollte direkt zum Helfen ve
...mehr
Birgit:
Ja, Regen kann was sehr Gemütliches haben, we
...mehr
Birgit:
Das ist ein wahrer Spruch, finde ich, liebe G
...mehr
19sixty:
Normalerweise ja, aber Dauerregen geht mir au
...mehr