70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: VdK

Freitag, 11.11.2016 - zum zweiten

Eigentlich - wollte ich heute zum Einkaufen zu meinem Metzger; ein bisschen ungeräucherte Wurst fürs Wochenende kaufen, und ich wollte mir aus seinem heutigen Mittagessen-Angebot zwei Gerichte mitnehmen. Aber bei diesem besch... Wetter bleibe ich zu Hause. Ich weiß, ich weiß: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Aber wenn man mit dem Rollator unterwegs ist wie ich, dann ist es etwas schwieriger.

Jedenfalls habe ich mir eine Champignon-Tomaten-Soße aus dem Tiefkühlschrank geholt und mir Spätzle dazu gemacht.

Aber - dafür gehe ich dann ausnahmsweise Morgen, am Samstag, an dem ich normalerweise nach Möglichkeit nicht zum Einkaufen gehe, dort hin. Morgen soll das Wetter besser sein.

Gelogen habe ich heute auch schon. Ich hatte zugesagt, an der Mitgliederversammlung des Betreuungsvereins der VdK teilzunehmen. Aber zum ersten muss man dorthin ein ganzes Ende laufen, was das gleiche Problem wie oben beschrieben bedeutete, zum anderen wäre es mir zeitlich mit meinem geplanten Einkaufen kollidiert. Also habe ich abgesagt mit der Begründung, dass der Zahnarzt mir gestern einen Zahn gezogen hätte. Ja, ja, ich schäme mich ja schon!

Gestern kam meine neue CD: Händel - Orlando. Mit Bejun Mehta, Countertenor. Den hatte ich am vergangenen Samstag bei 3sat in einer Aufführung von Glucks Orfeo ed Euridice gesehen und gehört, und ich fand ihn einfach fantastisch! Außerdem ähnelt er in Aussehen und Auftreten meinem langjährigen Klarinettenlehrer, in den ich - ich muss es gestehen - ein bisschen verknallt war. Sowas passiert auch noch älteren Damen. Hörproben des "Orlando" gibt es hier.

Und nun wünsche ich Allen einen schönen Abend. Vielleicht zieht ja dann nachher der Martinszug hier vorbei; früher war das so.
 

Nickname 11.11.2016, 16.42 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Meine Woche

war sehr abwechslungsreich, um es positiv auszudrücken.

Am Montag waren wieder meine Spanisch-Konversations-Freunde bei mir zu Gast. Meine Freundin Gisela lobte sehr mein Fotobuch, das ich als Dankeschön für meine Kieler Freundinnen kreiert hatte. Obwohl ich nun im nachhinein doch manche Verbesserungsmöglichkeiten sah.

Am Dienstagvormittag war meine Perle wieder da, endlich aus ihrem wohlverdienten Urlaub zurück. 

Am Mittwoch war ich am Mittag mit meiner Freundin Gisela beim Italiener zum Essen, und am frühen Abend dann zu einem Vortrag über Demenz bei der VdK, zu dem ich eingeladen war. Bei dieser Gelegenheit konnte ich gleich Herrn A. vom Betreuungsverein der VdK meine Betreuungsverfügung übergeben.

Am Donnerstag war ich am Vormittag zum Einkaufen bei meinem Metzger. Dort passierte mir ein Missgeschick mit meinem Rollator: Ich "fädelte" meinen rechten Fuß in die Kipphilfe des Rollators ein und zog mir eine Prellung auf dem Rist des Fußes zu, so dass ich schon auf dem Weg nach Hause meine Sandalen-Bänder weiter stellen musste, da der Fuß erheblich anschwoll. 

Sch..., denn so musste ich auch das Musizieren in Eppstein/Taunus für den Abend absagen.

Gestern Vormittag war ich trotz der Beschwerden beim Gehen bei Rewe zum Einkaufen, und am Nachmittag bereitete ich Gemüsesuppe und Pfifferling-Ragout. Da habe ich nun eine ganze Menge Vorrat, die ich heute zum größten Teil einfrieren werde.

Wegen meines immer noch lädierten Fußes werde ich auf  die Teilnahme an der Groß-Demo leider verzichten müssen. 

Ich wünsche Allen ein schönes Wochenende - trotz des nun nicht mehr ganz so schönen Wetters.

Nickname 17.09.2016, 10.34 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

“Altersvorsorge"

Nachdem ich schon lange eine Patientenverfügung verfasst und ein Testament beim Nachlassgericht hinterlegt hatte, habe ich nun auch eine Betreuungsverfügung geschrieben, nach langem Überlegen und nach Gesprächen mit Leuten, die sich mit so etwas auskennen.

Ich sprach mit dem Leiter des “Betreuungsvereins" der VdK, die eine evtl. notwendig werdende Betreuung übernehmen sollen, und ich rief beim Betreuungsgericht an, wo die Verfügung registriert werden muss. Und ich erfuhr dort zu meinem Erstaunen, dass das ganz einfach ist: Verfügung verfassen, im Original hinschicken - und sie wird registriert. Ich hatte mir das komplizierter vorgestellt. Und sehr schnell ging es auch: am 03.08. sandte ich die Unterlagen ans Gericht - und heute kam die Mitteilung der Registrierung für 10 Jahre, kostenlos.

Also werde ich mich am Montag mit Herrn A. vom VdK in Verbindung setzen und einen Termin für die Woche nach meiner kleinen Reise vereinbaren.

Nickname 12.08.2016, 23.59 | (0/0) Kommentare | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
19sixty:
Ärgerlich, aber wenigstens kam die Bahn zurüc
...mehr
19sixty:
NNichts los ist auch mal schön. Genieße es.Li
...mehr
19sixty:
Dann hast Du ja jetzt wieder Biss :D Liebe G
...mehr
19sixty:
Sehr unangenehm.Liebe Grüße
...mehr
Birgit:
Schön, dass du wieder da bist :) Der ganze Ä
...mehr
Carola Haze:
Solange nur der PC zum Doc muss, ist ja alles
...mehr
19sixty:
Mit einem kranken PC lässt sich nicht bloggen
...mehr
erice-lilo:
Guten Morgen Gudrun,das ist eine tolle Festst
...mehr
Birgit:
Kiel, wie schön :) Dort war ich immer gerne.
...mehr
19sixty:
Ich wünsche Dir ein paar wunderschöne Tage.Li
...mehr