70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Geburtstag

Mein Geburtstagsessen …


war genauso, wie ich es mir gewünscht hatte: im Kreise lieber Freunde zusammen gut essen und trinken, und babbeln. 

Alle waren begeistert von meinem Essen, und für einige war manches neu. So hatte Wolfgang noch nie Muscheln gegessen, und die Variante mit Tomaten und Anisschnaps kam gut an; ist ja auch mal etwas anderes als die meistens gemachte Wein-Variante. Meine Forellenmousse war sehr gelungen, Wolfgang hatte davon Nocken abgestochen und auf die Teller verteilt. Dazu der Bohnensalat, der besonders ihm so gut schmeckte, dass er vorm Einräumen des Geschirrs in die Spülmaschine den Rest aus der Schüssel aß, und auch zwei Freundinnen fragten mich am Tag danach, wie ich den zubereitet hatte. Man merkte eben, dass ich ihn aus frischen Bohnen und nicht aus Konservenbohnen gemacht hatte.

Und – nicht zu vergessen die wohlschmeckenden Geschenke, die ich bekam: viele Pralinen und Trüffel und Gebäck, eine Flasche Crémant und eine Flasche Mirabellengeist, ein Sortiment Portwein, außerdem ein rot-schwarzes Tuch, und sehr sinnvoll wegen meiner Zitterhände: von meiner guten Freundin Doris ein elektrischer Korkenzieher, den wir natürlich gleich einweihten.

Und der Rest der Woche:

Am Dienstag bekam ich noch von meiner Perle eine Orchidee und von einer Nachbarin einen Strauß Tulpen.

Und am Nachmittag kam dann das Paket mit den bestellten kleinen Orchideenpflänzchen, einer Paphiopedilum- (Frauenschuh) und einer duftenden Phalaenopsis-Variante. Alle bekamen ein kurzes Wasserbad.

Mittwochabend war ich wieder zum Skatspielen; wir waren diesmal nur vier Leute, aber es hat Spaß gemacht, auch wenn ich verloren habe.

Donnerstag war ja eigentlich Musizieren angesagt am Nachmittag; das musste ich aber absagen, da ein Herr von Unitymedia kam, um meine Horizon-Box wieder einzurichten. Nun zeigt mein Telefon wieder die Anrufer an.

Meine Hortensie habe ich auch herunter geschnitten, nun kann der Frühling kommen.

Ach ja, das Rezept für das Forellenmousse habe ich gestern gefunden – im Internet, da hatte ich es mir „archiviert“. 

Euch Allen wünsche ich ein schönes Osterfest.


Nickname 31.03.2018, 10.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Mein Geburtstagstag


Hier erst mal ganz herzlichen Dank all denen, die mir so lieb gratulierten.

Mit den Geburtstagsanrufen hielt es sich in Grenzen, bis eine Freundin mich auf dem Handy anrief, um mir zu sagen, dass mein Telefon nicht funktioniere. Nachdem ich dann die Horizon-Box resettet hatte, funktionierte alles wieder. Nur werden mir die anrufenden Namen/Rufnummern nicht mehr angezeigt; aber darum kümmere ich mich erst nach meinen Feierlichkeiten. Sch*** Unitymedia!

Fast den ganzen Vormittag suchte ich nach dem Rezept für die Forellenmousse, das ich mir ausgesucht hatte. Und ich habe nicht nur zwei Kochbücher. Aber ich fand es partout nicht. Also machte ich die Mousse „frei Schnauze“, angelehnt an eine andere. Zum Glück ist sie so einigermaßen gelungen, ich kann sie servieren.

Für den Fall, dass nicht, hatte ich mir schon einen „Plan B“ überlegt, und hätte den geplanten Bohnen-Tomaten-Salat um einige Shrimps erweitert. 

Als Hauptgericht gab es Miesmuscheln in Tomaten-Ouzo-Salsa, und der Nachtisch ist fertig:

Schokoladen-Ingwer-Creme mit Birnen, bei der ich das Rezept etwas abgewandelt habe. Statt kleingeschnittene frische Birnen einzurühren, habe ich Dosen-Birnen, die ich oben drauf dekoriere.

Eine nachbarliche Freundin hat geholfen beim Ei-Trennen. Denn mit meinen zittrigen Händen ist das manchmal problematisch.

Und dann war ich fix und fertig; meine Füße schmerzten, ebenso mein Rücken.  

Und noch ein Unglück: Ich wollte die Spülmaschine einschalten und musste dann feststellen, dass sie nicht läuft bzw. laufen kann. Denn der Dussel von Installateur, der mir am Mittwoch den neuen Wasserhahn in der Küche installiert hat, hat wohl die Spülmaschine nicht mehr ans Wasser angeschlossen. Das kommt mir natürlich gerade zupass mit meinem großen Gäste-Essen. Ich habe den Hausmeister angerufen, der schickte seinen Sohn vorbei, und der schaffte Abhilfe, zum Glück. Manchmal muss man annehmen, dass man es nur mit Idioten zu tun hat.


Nickname 27.03.2018, 10.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Ein seltsamer Vor-Geburtstagstag


Heute Mittag klingelte es an der Wohnungstür. Eine liebe Nachbarin/Freundin kam, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Sie hatte ein kleines Geschenk dabei und eine Hibiskus-Blüte, die gerade erblüht war.

Leider musste ich ihr erklären, dass ich erst morgen Geburtstag habe.

Am frühen Abend klingelte das Telefon, eine liebe Freundin rief mich an und gratulierte mir zum Geburtstag. Auch sie musste ich belehren, dass der erst morgen ist. Sie war der festen Überzeugung, dass heute der 25. sei.

Dann kam der Clou des Ganzen: Ich musiziere ja zusammen mit einer Oboistin und einem Fagottisten. Dieser Fagottist hat – eigentlich – am gleichen Tag wie ich Geburtstag. Er schickte eine Mail und gratulierte mir zum Geburtstag. 

Und was passiert nun morgen? Geht die Welt unter? Aber das ist nicht prognostiziert.



Nickname 24.03.2018, 20.31 | (5/4) Kommentare (RSS) | PL

Warten …


nicht auf Godot, sondern auf eine Amazon-Lieferung. Und solange muss ich meinen Einkauf für mein Geburtstagsessen am Montag verschieben. Denn die Servietten, die ich bestellt habe, und auf die ich jetzt warte, sind auch für Montag. Weil … man sich beim Muschelessen die Finger bekleckert, also etwas bessere Servietten braucht, mir aber die richtigen Stoffservietten zu schade dafür sind.

Also: Warten, aber ich werde jetzt die Wartezeit nutzen, um eine Tischdecke zu bügeln.

Liebe Grüße an Euch Alle.


Nickname 23.03.2018, 11.11 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Meine Woche (19. – 25.02.2018)


Am Montag hatte ich am Abend eine Freundin zum Muschelessen zu Gast.

Vorweg gab es eine Potage, dann reichlich Muscheln in Tomaten-Anisschnaps-Soße, und als Dessert hatte ich eine Schoko-Ingwer-Birnen-Creme zubereitet. 

Wir saßen und quatschten und saßen und … bis um 2 Uhr in der Früh.

Und ich beschloss irgendwann "unterwegs", in diesem Jahr mal wieder meinen Geburtstag zu feiern, da ich diesmal an meinem Geburts-Feiertag Geburtstag habe.

Gleich am nächsten Tag telefonierte und mailte ich ein paar Freunden und -innen und lud sie ein, und niemand hat abgesagt.

Und nun plane ich Vorspeisen und Desserts hin und her. Mache ich … oder …, oder vielleicht doch eher …? Nur das Hauptgericht steht fest: Es gibt wieder Muscheln in Tomaten-Anis-Soße. Das ist schnell und einfach gemacht, und meine Freundin isst kein Fleisch, und alle mögen das.

Aber ich habe ja noch 4 Wochen Zeit für meine Planung.

Und heute war ich zur Wahl des Oberbürgermeisters. Schaun wir mal, wie es ausgeht.


Das Wetter ist sonnig und kalt, genau richtig, um morgen meinen Gefrierschrank auszuräumen und abzutauen.


Nickname 25.02.2018, 17.15 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Heute ...

wäre mein Vater, Herbert Oehme, 104 Jahre alt. Leider starb er schon mit 63 Jahren.

Ich denke immer noch an ihn und erzähle oft Geschichten von ihm.

Nickname 03.07.2017, 09.02 | (0/0) Kommentare | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Rose:
Wurstsalat mit Bratkartoffeln? Was es alles g
...mehr
Josi:
Hm, selbst gemachter Eierlikör. Erinnere mich
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Nett von Deiner Nachbarin, dass sie die Eier
...mehr
19sixty:
Ich denke, Jede(r) empfindet das anders.Liebe
...mehr
erice-lilo:
Hallo, liebe Gudrun.Es ist wirklich nicht lei
...mehr
19sixty:
Wie immer, eine volle Woche.Viel Glück mit de
...mehr
19sixty:
Bei so vielen Arztterminen wünsche ich Dir, d
...mehr
19sixty:
:D :D :D Liebe Grüße
...mehr
Josi:
:D :D Supi!
...mehr