70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: CBD-Öl

Meine Woche (04. - 10.12.2017)


Montag - "Ich habe auch ein tolles Paket mit einer schönen Karte bekommen. Inhalt war total leckere Schoki in einer Geschenkdose. Es ist verdammt schwer diese Dose wieder zu zu bekommen. Marmelade war auch mit drin. Vielen Dank für das süße Vergnügen." 
Das schrieb mein Wichtelkind, dem ich eine Dose, gefüllt mit selbstgemachten Schokoknusperchen und ein Glas Apfelwein-Marmelade geschickt hatte. Es freut mich, dass er sich freut.
Hoffentlich kann ich mich dann auch über mein Wichtelgeschenk freuen.

Dienstag - Heute Vormittag war ich bei meiner Anwältin wegen der Unitymedia-Angelegenheit. Sie wird nun ein letztes Mal an U. schreiben wegen einer gütlichen Einigung. Wenn dann kein annehmbares Angebot von U. kommt, werden wir klagen wegen - so sag ich mal - Nichterfüllung der vertraglich versprochenen Leistungen.

Ich habe sie auch wegen der amerikanisch-deutschen Dame gefragt, und sie sagte (und schaute nochmal in ein Gesetzesbuch), dass das ganz einfach wäre, eine Wiedereinbürgerung zu bekommen: zum nächsten Konsulat gehen und beantragen.

Mein Wichtelpäckchen ist gegen Abend gekommen, drin war: ein zerbrochenes Glas mit billigen Schokobärchen, die ich entsorgte, da ich etwas, das ich nicht selbst mag, auch niemand anderem anbieten will, und eine hässliche Glas-Eule. Ich brauche keine "Unnützchen", wie sie meine Kieler Freundin nennt, man kann auch sagen "Rumstehchen". Kommt auch weg in die Mülltonne.
Auf der Plattform habe ich nur geschrieben, dass das Päckchen angekommen ist, ich mich zum Inhalt aber nicht äußern möchte.

Mittwoch - Heute kam mein CBD-Spray aus England. Ich hoffe nun, dass mein Tremor sich wieder etwas bessert, denn mit dem österreichischen CBD kam ich ja nicht hin.

Um 17 Uhr noch kurz Klarinette gespielt, und kurz nach 18 Uhr werde ich zum Skatspielen gehen, auf dem Weg die alte Toilettensitzerhöhung mitnehmen und vors Haus stellen, denn morgen kommt der Sperrmüll.

Donnerstag - Es war ein schöner Skat-Abend, auch wenn ich in unserer Gruppe nicht gewonnen habe. Aber das ist bei uns sowieso unwichtig.

Was für mich aber viel wichtiger ist: Ich bekomme immer wieder gezeigt, dass mich die Leute mögen. Eine ganz neue Erfahrung für mich, die ich doch in meiner Familie immer gezeigt und gesagt bekam und bekomme, dass ich nichts tauge, ein schlechter Mensch sei.
So hat gestern Abend, als ich erzählte, dass ich mir für heute ein Car-Sharing-Auto bestellt habe, um zu meiner Hausärztin zu fahren, prompt eine Mitspielerin gesagt, dass sie mich fährt, dass sie Zeit hat. Und eine weitere meinte, wenn ich in Zukunft freitags zur Ärztin ginge, würde sie mich fahren, denn dann könnten wir dort zum Wochenmarkt gehen.
Ich hatte dann gleich, als ich zu Hause war, das Auto abbestellt.
Alles hat gut geklappt.

Am Abend dann nach Eppstein zum Musizieren. Und den Pullover für die Oboistin habe ich natürlich auch mitgenommen. So sieht er aus:


Ich finde die Passe etwas lang - aber sie selbst hatte sich gemessen, und ich habe genau nach Anweisung gestrickt. ;-)

Nun ist es fast 2 Uhr in der Früh, und ich werde mich in mein Bett begeben. Morgen ist ein ganz neuer Tag.

Freitag - Heute Vormittag Wocheneinkauf bei Rewe. Dann Biathlon.

Am Nachmittag war ich beim Oxfam-Kleider-Laden und habe ein paar Hüte, Taschen, und einen rot-schwarzen Blazer, den ich mir mal vor Jahren aus spanischem Stoff bei einer spanischen Schneiderin hatte anfertigen lassen, abgegeben. Bringt ja nichts, irgendwelche Dinge hier im Schrank hängen/liegen zu haben, die nicht mehr passen, oder die man aus irgendwelchen Gründen nicht benutzt. So dienen sie doch einem guten Zweck. Am kommenden Freitagnachmittag (dann arbeitet eine Freundin dort) werde ich noch mehr Sachen hinbringen.

Anschließend dann noch zu dm. Und das war es an Einkäufen für diese Woche.

Am Abend habe ich ein paar Filme angeschaut. Seitdem ich mich probeweise bei Amazon-prime und Netflix angemeldet habe, scheine ich nichts anderes mehr zu tun am Abend. :-) Wobei es viel Schrott gibt, den ich dann bald wieder abschalte und es mit einem anderen Film versuche. Aber manchmal finde ich auch richtig schöne Filme, so wie "Unsere Seelen bei Nacht" mit Jane Fonda und Robert Redford.

Samstag und Sonntag - Biathlon, Lesen, Musizieren, Filme (s.o.) Wobei man bei diesen Streaming-Diensten, ganz besonders bei Netflix, aufs Beste ;-) analysiert wird, und aufgrund seiner Film-Gewohnheiten wiederum Filme vorgeschlagen bekommt, für jeden einzelnen. Leider kann man so etwas heutzutage, wenn man online ist, nicht entgehen.

Es schneit wieder in dicken Flocken. Schön! Ich mag Schnee, und ich muss ja heute nicht mehr raus, und morgen auch nicht. Leider ist dann am Nachmittag der Schneefall in Regen übergegangen. Aber ich hatte Fotos gemacht, ehe er dahinschmolz:



Am Samstag hatte ich einen Fotokalender für meine Freundin Serafina in Sevilla kreiert und bei Pixum bestellt, wie jedes Jahr. Und schon heute, am Sonntag, bekam ich die Nachricht, dass er auf dem Weg zu mir ist. Die Bilder werde ich wieder auf meiner Website veröffentlichen.

Ich wünsche Euch eine angenehme Woche.

Nickname 11.12.2017, 10.44 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Montag, 06.02.2017

Heute bekam ich eine direkte Anfrage per "Persönliche Nachricht" bei nebenan.de wegen meiner Putzfrau. Es hat sich wohl herum gesprochen, dass ich eine zuverlässige Perle empfehlen kann. Heute sucht eine Frau jemanden für ihre Mutter. Das freut mich doch, und da gebe ich gerne eine Empfehlung. Meine Perle meinte ja schon, ich sei ihre Managerin. Nur bezahlt werde ich nicht entsprechend. ;-)

Ich habe mir nun endlich einen Spielkartenhalter bestellt, da ich ja besonders links recht zittrig bin (mal mehr, mal weniger). Und das kann dieses CBD-Öl auch nur in Maßen lindern. Letzte Woche beim Skatspielen war es wieder ganz schlimm. Übermorgen soll das Teil bei mir sein; hoffentlich.

Heute Mittag gab es bei mir Bratkartoffeln und Wirsing.
Aber Morgen dann Gemüsesuppe.

Heute Nachmittag ging es mir echt mies. Ich machte ganz normal einen Mittagsschlaf. Und danach bekam ich schlagartig Erbrechen und Durchfall. Nun, nach ca. 2 Std. haben sich meine Innereien wohl wieder beruhigt - toi-toi-toi und *klopf-auf-Holz*. Ich habe mir einen Kräutertee zubereitet. Ich glaube, heute Abend werde ich erst mal fasten.

Und meine Klarinette bewege ich heute auch besser nicht; solche Anstrengungen lasse ich besser sein.

Im Laufe des Abends haben sich meine Innereien beruhigt. Aber ich will heute mal verhältnismäßig früh zu Bett gehen.

Und Morgen ist ein neuer Tag.

Nickname 06.02.2017, 23.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Montag, 16.01.2017

Heute morgen rappelte mein Laptop wieder sehr nach dem ersten Hochfahren, so dass ich ihn nochmal ausschaltete. Beim zweiten Mal war alles dann wieder normal. Vorsichtshalber habe ich mir einen neuen Laptop bestellt, der soll Mittwoch oder Donnerstag kommen. Da weiß ich ja dann, was ich am Wochenende tue. Passt mir zwar nicht in den Kram, sprich in meine Finanzplanung, aber ...

Ich hatte gegen Mittag einen Termin bei meiner Podologin und gegen Abend, heute eine Viertelstunde früher als sonst, trafen wir uns wieder zur Spanisch-Konversation bei mir. Die Tortilla schmeckte allen, den Rest esse ich morgen zum Mittagessen.

Zwischendrin schickte ich eine Anfrage nach England, zu meinem CBD-Öl-Lieferanten, da das Ende Dezember bestellte Öl immer noch nicht angekommen ist. Irgendwie wäre die Bestellung abhanden gekommen, sie schicken nun per Express gleich zwei Fläschchen Öl, wobei sie die höheren Versandgebühren und die eine Flasche Öl als Kulanz übernehmen.

Heute Abend dann ein bisschen TV geschaut über die Geschichte(n) des Hotels Sacher, aber den zweiten Teil davon muss ich mir, glaube ich, nicht antun.

Und nun Gute Nacht, bis Morgen.

Nickname 17.01.2017, 01.27 | (0/0) Kommentare | PL

27.12.2016

Gestern Abend schaute ich bzw. wollte ich schauen auf VOX diesen schön kitschigen Film "Tatsächlich ... Liebe", und zwar auf dem Laptop über Horizon Go, für das ich ja bei Unitymedia bezahle. Aber es war eine Qual; immer wieder stockte der Film, immer wieder kam die Ansage, dass er nicht auf diesem Weg gesendet werden könne. Und ich musste dann wieder ins Hauptmenü und wieder zurück zum Film. Noch ein Beschwerdegrund bei Unitymedia, die bisher auch auf meinen Brief mit Einschreiben-Rückschein, den sie am 08.12. erhielten, nicht geantwortet haben. Ich habe ihnen darin mit Anwalt und Presse gedroht, und wenn ich bis 15.01. (denen sagte ich "Ende des Jahres") nichts für mich Positives gehört habe, werde ich das auch tun! Die sollen doch nicht denken, dass sie mit einer alten Frau machen können, was sie wollen. Da kennen sie mich aber schlecht!

Heute Morgen wollte ich nun wieder das CBD-Öl in England bestellen, aber diese Secure-TAN kann mir nicht übermittelt werden. Da liegt ein Verbindungsproblem zwischen der Kreditkartenfirma und dem Mobilfunk-Betreiber vor. Ich telefonierte schon mit VISA, und nun versuche ich es hin und wieder immer mal wieder, in der Hoffnung, dass irgendwann mal eine SMS durchkommt. Dann wollte ich es per Überweisung von meiner Bank erledigen, telefonierte mit einer freundlichen Dame dort, und erfuhr, dass man für Überweisungen, die nicht in Euro erledigt werden können, in diesem Fall sind es GBP, extra zahlen muss; in meinem Fall so ca. 15 Euro. Natürlich muss man auch bei VISA einen kleinen Aufschlag zahlen, aber doch nur "Pfennige". Endgültig entscheiden werde ich das morgen Vormittag.

Es ist schon entschieden; ich kann die Zahlungsart nicht mehr ändern, also muss ich nun überweisen. Aber was soll's - ich brauche ja meine Medizin.

Nickname 28.12.2016, 10.08 | (0/0) Kommentare | PL

14.08.2016

Ein ruhiger Sonntag. Ich habe die Boismortier-Sonate ausgedruckt, denn Helga möchte die spielen, weil sie recht einfach ist. Und wir wollen ja keine Rekorde aufstellen, sondern einfach zu unserem Vergnügen etwas Musik machen. Die anderen Noten, die ich mitnehmen will, sind schon gedruckt. Nur, falls Helga und ich auch mal am Abend alleine musizieren wollen, dafür habe ich die “18 leichten Stücke für Zwei" von Devienne mir zurecht gelegt.

Gestern habe ich mir bei DM eine Gesichtscreme von Alverde gekauft “für sensible Haut", was bei mir nichts sagt, wie ich aus Erfahrung weiß. Aber anscheinend vertrage ich sie; ich habe sie gestern Abend benutzt und jetzt wieder, und auch aus Erfahrung weiß ich, dass ich auf Cremes eigentlich sofort reagiere, wenn ich sie nicht vertrage. Ich würde mich freuen, wenn ich sie weiter benutzen könnte, denn gerade auf Reisen ist eine Creme in der Tube angenehmer als eine selbstgemachte im Tiegel - und dann vielleicht auch gerade nicht immer ein Kühlschrank in der Nähe.

Die Bahn hat mir eine Mail geschickt und mir für meine Fahrt nach Kiel am Dienstag ein Upgrade in die 1. Klasse für 12 € angeboten, das ich nach kurzer Überlegung - und Überprüfung der 1.-Klasse-Preise - angenommen habe. Eine Kleinigkeit zum Essen hole ich mir vor der Abreise hier beim Bäcker, aber es ist doch dann praktisch, wenn man beim Schaffner einen Kaffee - oder etwas anderes - bestellen kann, und der einen bedient.

Zum Mittagessen gab es das, was noch da war: Gedünstete Tomaten und Zwiebeln mit Knoblauch, dazu Königsspätzle und ein Stück Filegro; das reicht noch mal für morgen.

Mit Kalendern geht es wohl genauso wie mit Osterhasen und Lebkuchen usw., so dachte ich gestern, als ich im Postamt Kalender für 2017 sah. Früher gab es die so ab Oktober. Aber die Dame am Schalter, die mich bediente, erzählte mir, dass auch sie und ihre Kollegen jetzt schon angeben sollen, wann sie im kommenden Jahr Urlaub machen wollen. Ein bisschen übertrieben finde ich das.

Nach dem Mittagsschlaf ein paar T-Shirts gebügelt, die ich mitnehmen bzw. gleich anziehen möchte; 4 Shirts für 8 Tage müssten an sich reichen; zur Not, wenn ich sehr kleckern sollte ;-) - kann ich sicher eines mal bei Helga durchwaschen.

Die Tropfpipette des neuen CBD-Öl-Fläschchens kleckert irgendwie, hatte ich gestern schon festgestellt, und um dauernd etwas zu verkleckern, dazu ist das Zeugs zu teuer; also habe ich die Pipette gegen die des alten Fläschchens ausgetauscht. Zur Vorsicht sollte ich mir also doch ein kleineres Fläschchen, 10 oder 20 ml, in der Apotheke kaufen.

Nun habe ich schon mal meinen Koffer aufgeklappt und Pantoffeln rein gelegt. Der Anfang ist also gemacht. Und morgen ist ein neuer Tag.

Nickname 14.08.2016, 22.02 | (0/0) Kommentare | PL

13.08.2016

Heute Vormittag zum Postamt nebenan, Brief an Unitymedia per Einschreiben wegschicken; es war erstaunlich wenig los dort - Ferienzeit eben.

Dann zum türkischen Obst-/Gemüsehändler, ein paar “Seftali" (Scheftale = Pfirsiche) gekauft, die gehen mir zur Neige, und die esse ich so gerne. Montag werde ich nochmal 2 Stück davon kaufen.

Anschließend zum Bäcker. Es gab noch einen einsamen Windbeutel ... welch eine Sünde! - aber eine köstliche Sünde!

Eigentlich wollte ich mir bei meinem Italiener eine Pizza bestellen, zum DM gehen, noch ein paar Kleinigkeiten für die Reise kaufen, dann die Pizza abholen - aber mein Italiener macht Urlaub; am Montag ist er wieder da.
Also nur DM, dann nach Hause, ein paar Eier in die Pfanne, und den Windbeutel als Dessert.

Ein bisschen gelesen schon beim Essen (so eine schlechte Angewohnheit von mir, wenn ich alleine bin), dann der fast tägliche Mittagsschlaf.

Koffer gepackt habe ich wie immer noch gar nicht. Nur net huddele!

Ich bin auch noch am Überlegen, ob ich mir in der Apotheke eine kleine Pipettenflasche kaufen sollte, damit ich nicht die gerade angefangene 50-ml-Flasche CBD-Öl mitnehmen muss. 

So! Die ca. 140seitige Internationale Verbraucherbefragung habe ich nach 10 Tagen auch erledigt und kann sie am Montag zurückschicken.

Jetzt höre ich noch ein bisschen Musik und spiele vielleicht noch etwas an meinem PC. Und morgen ist ein neuer Tag.

Nickname 13.08.2016, 23.43 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Ich bin wieder da!

Eine Weile bloggte ich über meine Website auf www.mein-blog.70plus-na-und.de über ein WP-Programm, aber nun erreichen mich dort immer häufiger Spam-Kommentare, und das gefällt mir nicht. Also blogge ich wieder hier. Erstmal.

Wen es interessiert, der kann dort alles nachlesen, auch über mein gesundheitliches Problem, den "Essentiellen Tremor", der mich eine Zeit lang beschäftigte, mir Kummer bereitete, weil er vor allem auch mein Klarinettieren beeinträchtigte.
Aber nun habe ich das gut im Griff - mit CBD-Öl, einem Bestandteil des Cannabis, das ich in England bestelle. Es ist nicht gerade preiswert, aber mir ist es den Preis wert.

Ich will versuchen, im Zuge meiner Website eine eigene Blog-Seite zu erstellen. Aber erst mal fahre ich am kommenden Dienstag für 10 Tage nach Kiel, um liebe Freunde zu besuchen, die ich durch die Kammermusikkurse der MAS kennenlernte. Und danach ...

Gestern Abend war ich nochmal zum Musizieren im Taunus, Mozart stand auf unserem Plan. Heute wollte ich eigentlich noch ein paar Einkäufe erledigen, aber das Wetter hielt mich davon ab, so dass ich sie ausnahmsweise am morgigen Samstag erledigen werde.

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Wochenende.

Nickname 12.08.2016, 16.45 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
19sixty:
Versprechungen machen Alle, aber halten ist n
...mehr
Josi:
Jaja, die rosa Riesen. Ich könnte da auch Sto
...mehr
19sixty:
Euer Plan für Heiligabend hört sich gut an. S
...mehr
Hanna:
Ich kann jedes deiner Worte unterstreichen?
...mehr
19sixty:
Es tut bestimmt gut festzustellen, dass Du Fr
...mehr
Josi:
Moin von der See. Das war so auch mein erster
...mehr
19sixty:
Ich stimme Dirund Hanna zu. Dieser D. T. mac
...mehr
Hanna:
Ich bin mit dir einer Meinung! Vielleicht tra
...mehr
Carola Haze:
Eine erlebnisreiche Woche. Muscheln esse ich
...mehr
19sixty:
Wieder eine ereignisreiche Woche.Danke für di
...mehr