70 Jahre - und ...

70 Jahre - und ... - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Augen-OP

Ich melde mich zurück!

Liebe Freunde ... und andere Leute, ich bin wieder da. Meine Augen-OPs sind beide gut verlaufen, und nun sehe ich wie ein Adler - zumindest in die Ferne. Für die Nähe habe ich mir auf Anraten meiner Haus-Augenärztin eine billige Brille im Drogerie-Markt gekauft. Und für die gewohnte "Schönheit" habe ich beim Augenoptiker ein älteres Brillenmodell mit Fensterglas bestücken lassen; die muss ich heute noch abholen. 

Nur Klarinettieren darf ich noch nicht, da muss ich auf das Placet meiner Augenärztin warten, und die ist zur Zeit in ihrem wohlverdienten Urlaub. Das darf ich erst wieder, wenn alles vollkommen verheilt ist. Also wappne ich mich da mit Geduld, und vielleicht denke ich auch mal daran, mein Instrument zu ölen, dafür ist jetzt die beste Gelegenheit. ;-)

Ich werde mich so nach und nach hier einlesen.

Ganz lieben Dank für die guten Wünsche, die Ihr mir zukommen ließet.

Nickname 23.06.2017, 09.25 | (5/4) Kommentare (RSS) | PL

Alles ist gut!

Nun hatte ich schon ein ganzes Ende geschrieben, dann ein falscher Tastendruck - und ich fange wieder von vorne an.

Für ein paar Tage bin ich wieder hier im Blog, bis am kommenden Freitag das rechte Auge operiert wird.

Natürlich hatte ich vor der OP ein bisschen Bammel, da ich ja nicht wusste, was im Einzelnen auf mich zukommen würde. Aber zur zweiten OP gehe ich ganz entspannt. Die Leute dort in der Uniklinik machen alle einen kompetenten und freundlichen Eindruck auf mich. Der operierende Oberarzt sagte mir während der OP immer, was er macht. Und es tat gar nicht weh, obwohl ich "nur" eine Gel-Anästhesie bekam, da ich ja Marcumar nehme. 

Mittlerweile habe ich durch Gespräche u. a. mit meiner Augenärztin, bei der ich am Donnerstag war, und die alles hervorragend fand, erfahren, dass die Augäpfel die empfindlichsten Körperteile überhaupt sind.

Am schlimmsten fand ich die Tage danach, als ich nichts meiner gewohnten Beschäftigungen tun durfte (Lesen, PC, Stricken) und mir so ein bisschen die Decke auf den Kopf fiel. Denn obwohl ich musikalisch sehr gut sortiert bin mit LPs und CDs - immer nur Musik hören mag man nicht! Und immer mag man auch keine DVDs schauen, das durfte ich. Da blieb noch das Telefonieren, aber man will ja auch nicht rund um die Uhr an der Strippe hängen.

Eine Bekannte, die ich vom Skatspielen her kenne, holte mich nach der OP ab. Aber in der kommenden Woche werde ich mit Straßenbahn und U-Bahn nach Hause fahren. 

Heute habe ich seltsamerweise etwas Kopfschmerzen, was ich zum Glück so gar nicht kenne - normalerweise. Also habe ich beschlossen, zu Hause zu bleiben. Eigentlich wollte ich mir noch eine Flasche Cola light, einige Saftorangen und eine Zitrone für die Zubereitung einer Sangria holen. Aber das sind ja keine lebenswichtigen Dinge.

Meine Einkäufe beschränken sich auf ein Minimum, denn viel Heben und Tragen soll ich nicht. Deshalb ist auch das Klarinettieren im Moment für mich verboten.

Es ist trübe hier in Frankfurt, und Regen ist angesagt. Schaun wir mal.

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Pfingst-Wochenende.

Nickname 03.06.2017, 10.07 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wenn ich einst tot bin, Liebster,
Klag nicht mit trübem Sinn.
Nicht Rosen noch Zypressen
Pflanz mir zu Häupten hin.
Das grüne Gras wird tränken
Mit Tau mich ganz gewiss:
Und wenn du willst, gedenke,
Und wenn du willst, vergiss.

Ich werd nicht sehn die Schatten,
Spür nicht des Regens Fall
Und hör nicht leidvoll klagen
Das Lied der Nachtigall.
Und träumend fort im Zwielicht
Nie wächst noch schwindet es:
Vielleicht, dass ich gedenke,
Vielleicht, dass ich vergess.

Christina Georgina Rossetti
* 5. Dezember 1830 in London;
† 29. Dezember 1894 in London,
war eine britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter 
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
19sixty:
Versprechungen machen Alle, aber halten ist n
...mehr
Josi:
Jaja, die rosa Riesen. Ich könnte da auch Sto
...mehr
19sixty:
Euer Plan für Heiligabend hört sich gut an. S
...mehr
Hanna:
Ich kann jedes deiner Worte unterstreichen?
...mehr
19sixty:
Es tut bestimmt gut festzustellen, dass Du Fr
...mehr
Josi:
Moin von der See. Das war so auch mein erster
...mehr
19sixty:
Ich stimme Dirund Hanna zu. Dieser D. T. mac
...mehr
Hanna:
Ich bin mit dir einer Meinung! Vielleicht tra
...mehr
Carola Haze:
Eine erlebnisreiche Woche. Muscheln esse ich
...mehr
19sixty:
Wieder eine ereignisreiche Woche.Danke für di
...mehr